„Gelingende Elterngespräche-Einfühlung und Wertschätzung machen es möglich“

Zwei-Tage-Seminar

Inhalt: Unsere Art zu sprechen kann Türen öffnen oder verschließen, kann heilen oder verletzen, Freude oder Leid schaffen und letztendlich bestimmt sie unser eigenes Ausmaß an Glück. Sprache schafft Wirklichkeit!
In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg Ihre Sprache unterstützt, um Eltern in ihrer Rolle zu bestärken, ihren Gefühlen zu vertrauen und ihre Bedürfnisse zu erkennen. Sie hilft uns, uns selbst achtsam wahrzunehmen und nach außen klar und authentisch auszudrücken. Auch zeigt sie die Möglichkeit auf, aus den Worten und Handlungen zu erkennen, was die Eltern brauchen, und was Kinder und Jugendliche mit ihrem Verhalten ausdrücken wollen, um ihnen so einfühlsam und wertschätzend begegnen zu können.

Bildungsziele der Veranstaltung, Kompetenzen die erworben werden:
– In Berührung kommen mit dem ganzheitlichen Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation
– Das Hauptanliegen der WERT-schätzenden Kommunikation ist das Schaffen von Verbindung – zu uns selbst und zu den Kindern, den Jugendlichen und den Eltern, sowie auch zu Mitarbeitern und Vorgesetzten, und so eine aufrichtige und echte Beziehung aufzubauen.

Am Ende dieses Seminars:– Verstehen die TN, wie Konflikte entstehen und dass die GFK das Werkzeug bietet, souveräner mit ihnen umzugehen. – Haben die TN erfahren, wie sie Kritik, Urteile und Angriffe (sowie Wutausbrüche und Trotz) nicht mehr (so) persönlich nehmen können.- Verstehen die TN besser, worum es ihnen selbst, den Eltern, den Kindern und Jugendlichen, usw. wirklich geht (gerade in Konflikten).- Können die TN mit sich selbst und dem Gegenüber wertschätzender umgehen.-Wissen die TN, wie sie sowohl ihre Bedürfnisse als auch die Bedürfnisse des Gegenüber hören und annehmen können.

Methoden: Theoretische Einführung unterbrochen durch Gruppen- und Einzelübungen, Rollenspiele
und Austausch im Plenum. Übungen zur Achtsamkeit und Präsenz.

Referentin: Frieda Heidenberger Hofer: Ganzheitliche Gesundheits- und Persönlichkeitsförderung, Konfliktberatung und Coaching (ATCC)

Ort und Zeit : Bildungshaus Kloster Neustift

Freitag, 29. März 2019: von 9.00-12.15 Uhr und 13.45-17.30 Uhr
Freitag, 05. April 2019: von 9.00 -12.15 Uhr und 13.45-17.30 Uhr

TeilnehmerInnenzahl: max. 16 Personen

Anmeldeschluss: Montag, 18.03.2019

Anmeldungen: via E-Mail im Büro der (a*sh): info@ash-heime.it mittels beigelegter Anmeldekarte

Ausschreibung in pdf


Die Kosten für die Seminarreihe trägt die (a*sh).
Für die (a*sh)
der Fachausschuss für Weiterbildung